Maschinenbau
Maschinenbau 

MAF Maschinenbau

Sonderanfertigungen

Umbauten bestehender Geräte

Montagebeispiele

MAF uni

MAF Sprizzomat

MAF tronic

 

Hier sehen Sie die Montage eines MAF uni 3 Gestänges mit hydraulischer Höhenverstellung und elektrischer Düsenschaltung. Die 2-teilige Kombination für den Zwischenachsanbau ist auf den Zwischenachszapfen 40x40 an einem Fendt 250V montiert. Durch Austausch der Zapfenklemmstücke kann man auch das Gestänge auf Zapfen 50x50 montieren. Trotz des auf der linken Seite nach unten geführten Auspuffs, ist eine Montage möglich gewesen. Als Besonderheit ist der Anbau von kompakten Abweiserbügeln zu bemerken, die in diesem Fall ab eine Zeilenbreite von 1,65m optimal eingesetzt werden können. Die hydraulische Höhenverstellung ist mit 300mm Hub je Seite ausgestattet und wird mit je einem Ventil schlepperseitig zusammen oder einzeln (Seitenhang) verstellt. Die reguläre Breitenverstellung des MAF uni 3 beträgt je Seite ca. 20cm, also zusammen ca. 40cm. Die mechanische Verstellung beträgt alleine mit den Zapfenklemmstücken nochmal zusätzlich ca. 20cm pro Seite. Das einzelnen uni 3 Antriebe lassen sich ebenfalls nochmal ca.10-15cm mechanisch verstellen.

Hier sehen Sie die ein MAF uni 2 Bandspritzgestänge mit jeweils 2 Membrandüsenkörpern pro Abweiserbügel. Die Düsenkörper sind zum Einen über die Magnetventile schaltbar und zum Anderen können sie je Seite einzeln oder zusammen über einen 3-Wege-Hahn geschaltet werden. Dies hat den Vorteil, dass 2 unterschiedliche Düsen verbaut werden können. Man kann dann je nach Notwendigkeit, nur den Düsen-Typ 1 oder nur den Düsen-Typ 2 benutzen. Weiterhin kann man auch 2 gleiche Düsen verbauen, die wiederum eine größere Spritzbreite erlauben. Die Düsenkörper sind zusätzlich einzeln schwenkbar, um die Wirkungsbreite zu erhöhen. Diese lassen sich auch getrennt, Düsen-Typ 1 oder Düsen-Typ 2, aber auch zusammen, Düsen-Typ 1 und Düsen-Typ 2, schalten.

Hier sehen Sie den Neubau einer 100 Ltr. Tank-Pumpe-Einheit für die Herbizid- und SHARK-Anwendung. Die Einheit wurde mit einer leistungsstarken Pumpe (EP12265), mit einer elektrischen Druckregeleinheit und Magnetventilen ausgerüstet. Die Tank-Pumpe-Einheit wurde zur leichteren Handhabung beim An- und Abbau, mit Abstellfüßen, Griffbügeln und einer ERO Hakenplatte versehen.

Hier sehen Sie eine Unkrautspritze, die aus einem 19 Jahre alten MAF uni 2 Gestänge und einem über 30 Jahren alten 200 Ltr. Tankgestell gefertigt wurde. Das Gestänge wurde komplett überholt und mit Membrandüsenkörper, einer Ganzflächenabspritzung und Magnetventilen ausgestattet. Das Tankgestell wurde mit Abstellfüssen, einer neuen Pumpe (EP12208), mit neuen Filtern und Schläuchen und einer Sondersteuerung versehen. Als Aufhängung wurde eine ERO-Hakenplatte verbaut.

Hier sehen Sie den Umbau einer Müller Herpu-Spritze. Der originale 100 Ltr. Tank wurde durch einen 200 Ltr. ersetzt. Der Tankrahmen, die Höhenverstellung sowie die Halterung für das Gestänge angepasst und verstärkt. Weiterhin wurde eine stärkere Pumpe (EP12265) samt Druckregeleinheit  eingebaut. Weiterhin wurden die Saug- und Druckschläuche, die Saug- und Druckfilter, die elektrische Anschlüsse neu verlegt bzw. erneuert. Das Gestänge, mit elektrischer Breiten- und Neigungsverstellung, wurde an die Aufnahmen der SHARK-Hauben angepasst. Die Punktspritzung ist voll integriert worden.

Hier sehen Sie ein Sondergestänge mit abnehmbaren Überzeilenbügeln für die Herbizidanwendung in Nadelbaumkulturen mit 5 Düsen. Das Gestänge ist elektrisch in der Breite verstellbar. Die Überzeilenbügel sind in Höhe und Breite von Hand verstellbar. Grundbreite der elektrisch verstellbaren Düsenhalter ca. 65cm. Verstellung bis ca. 125cm. Jeder Düsenhalter ist zusätzlich noch in der Neigung verstellbar. Der Anbau wird mittels Adapterplatten an den jeweiligen Schleppertyp angepasst. Die Höhenverstellung wird über die Rasterstange gewährleistet.

Hier sehen Sie eine 14-fach-Düsenschaltung einer Wanner-Aufsattelspritze. Jede Düse lässt sich einzeln schalten. Somit kann immer optimal, die notwendigen Düsen für die jeweilige Laubwandhöhe, einstellen. Dadurch wird  der Spritzmittelaufwand vermindert.

Hier sehen Sie die Modifizierung einer alten 100 Ltr. FRAGÖ-Spritze. Tank, Gestell und Aufhängung bleiben erhalten.

Die Spritze ist an einem Fendt Vario 209 angebaut, der im Steillagenweinbau eingesetzt wird.

Folgende Neuerungen werden angebaut:

1. Hochleistungsmembranpumpe 12V 22 Ltr/min mit bis zu 4,4 bar ( bei Höchstdruck allerdings mit kleinerer Durchflussmenge),

2. Elektrische Druckregelung mittels Motorkugelhahn,

3. Magnetventile zur Ansteuerung von Düsen zur Herbizidanwendung und zusätzlich, aufgrund der hohen Pumpenleistung, zur SHARK- bzw. Quickdown-Anwendung.

Hier sehen Sie den Anbau von 2 Stck Hubeinheiten im Zwischenachsbereich an Unterflurbock Fendt 280V

- Hubhöhe 300mm je Seite

- Hubreite 400mm zusammen

- Magnetventile über Kreuzhebeltaster schaltbar

- Abweiserbügel mit Membrandüsenkörper

- Düsenbestückung Airmix OC 03 blau oder OC04 rot oder OC05 braun

Hier sehen Sie den einfachen Anbau von Abweiserbügeln mit Doppeldüsen und Spritzstrahlabweiser an einen Fendt Vario 208V im Zwischenachsbereich.

 Alle Verstellmöglichkeiten durch mechanische Verschiebung und Klemmung mittels Schrauben

Hier sehen Sie, eine Sonderanfertigung des MAF uni 2 Bandspritzgestänges mit einem maximalen Hub von 950mm je Seite mittels Zusatzantrieben. Das Gestänge ist an einem Holder F770 angebaut und zusätzlich noch mit einer elektrisch zuschaltbaren Ganzflächenabspritzung ausgerüstet. Durch die Auswahl von geeigneten Düsen ist somit die ganze Rebzeile abspritzbar. Hiermit lassen sich Reihenbreiten von 1,5 bis 3,4 m ohne Probleme abspritzen. Die Außenbreite liegt im Bereich von 1,1 - 3,0 m. Durch die Zusatzantriebe ist die Verstellzeit der Breitenverstellung relativ gering.

Hier ein Link zu YouTube: Breitenverstellung MAF uni 2 3000

Hier sehen Sie, einen Sonderanbau des MAF uni 3 Bandspritzgestänges an einem Holder A772 im Zwischenachsbereich Der Anbau erfolgte teilweise unter dem hinteren Kotflügel. Die Abweiserbügel sind zusätzlich mit einem weiteren, über Kugelhahn schaltbaren, Düsenhalter bestückt. Die elektrische Düsenschaltung ist direkt auf der Spritze angebaut.

MAF Maschinenbau M.Friedrich

St. Stefansweg 1
55599 Gau-Bickelheim

Tel.: 0049-(0)6701-960324

Fax.: 0049-(0)6701-960326

E-Mail: maftecunigb@aol.com

       Kontaktformular

Unsere Öffnungszeiten:

(Bitte vorher telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbaren, da die Firma nicht ständig besetzt ist !)

Montag-Donnerstag 8.00-12.30 Uhr

und 14.00 - 17.00 Uhr

Freitag 8.00-12.30 Uhr 

Samstag geschlossen !

Lassen Sie den Inhalt der Webseite von Google-Übersetzer in eine der angegebenen Sprachen übersetzen (ohne Garantie für die Richtigkeit der Übersetzung)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MAF Maschinenbau 2018